Begrüßung
Home Begrüßung Magnetrone Mikrowellen-Köpfe Schaltnetzteile MW-Leck-Tester Angebote Impressum

Wir sind ein kompetentes, lösungsorientiertes Unternehmen, das Ihnen beim Umgang mit Mikrowellensystemen (915MHz oder 2,45GHz) oder beim geplanten Einsatz solcher Mikrowellensysteme und der damit verbundenen Beschaffung von Komponenten für die industrielle Mikrowelle helfen kann. Dabei arbeiten wir auch mit Partnerfirmen zusammen.

Wir bieten:

- Technische Beratung

- Lösungsvorschläge zur Mikrowellenquelle mit Schnittstelle Applikator

- Lieferung von Mikrowellenquellen (MW-Generatoren)

- Lieferung von modernen Stromversorgungen in Schaltnetzteiltechnik von Dipolar AB

- Lieferung von Magnetronköpfen aller Leistungsklassen und Kühlungsarten

- Hohlleiter Komponenten, wie Zirkulatoren, Richtkoppler, Tuner

- Unterstützung bei der Installation und Inbetriebname von Mikrowellengeneratoren

- Reparatur- und Ersatzteilservice (Leckstrahlmeßgeräte, Magnetrone, Transformatoren, HV-Dioden und HV-Kondensatoren, usw.)

Einführung
Die Anwendungen für die industrielle Mikrowelle (2,45GHz, 915MHz und 5,8GHz) werden immer vielfältiger. In der Industrie, in Forschungsstätten, als auch in den Universitäten findet die Mikrowelle immer mehr Beachtung und Einsatzmöglichkeiten. Die MW-Trocknung und die Erzeugung von Plasma nehmen dabei einen großen Anteil ein. 

Dem Laien als auch dem Experten soll diese Seite als Plattform für Informationen und Anregungen rund um die industrielle Mikrowelle dienen. Außerdem bieten wir für Sie die Bezugsquelle für die vielfältigen Mikrowellenkomponenten und Mikrowellengeneratoren. Sie suchen Ersatzteile oder wollen eine neue MW-Anlage aufbauen? Senden Sie uns eine Email mit Ihrer Anfrage.

Unser Ziel
Mit Hilfe dieser Webseite wollen wir die Entwicklung und den Einsatz der industriellen Mikrowelle vorantreiben helfen. Sie können hier kompetente Ansprechpartner für ihre Fragen zur industriellen Mikrowelle finden. Ihre Suche nach Mikrowellenkomponenten und Mikrowellengeneratoren sollte hier zu Ihrer Zufriedenheit enden. Die folgenden Seiten zeigen zum Teil Aufnahmen von Produkten, die von den Herstellern aufgenommen wurden oder in deren Auftrage. Die Widergabe auf diesen Seiten dient dem von vornherein beabsichtigten Zweck, die Produkte einer breiten interessierten Internetgemeinschaft zu präsentieren und damit den Umsatz dieser Produkte durch umfangreichen Service zu steigern. Bei Interesse nennen wir Ihnen gerne die Bezugsquellen für diese Produkte, bzw. bieten Ihnen diese direkt an. Wir arbeiten ständig an der Aktualisierung dieser Seite, d.h. immer neue Produkte werden hinzukommen und wenn möglich auch mit Datenblättern zum Herunterladen versehen.

Ist die Mikrowelle gefährlich?
Im Gegensatz zu Röntgenstrahlen oder radioaktiven Strahlen, die auch als ionisierende Strahlen bezeichnet werden, ist die Mikrowelle eine künstlich erzeugte elektromagnetische Welle. Man benötigt einen Mikrowellengenerator (sehr hochfrequenter Oszillator), der diese Mikrowelle auf einer festen Frequenz nur im eingeschalteten Zustand erzeugt.
Radioaktive Strahlen lassen sich nicht abschalten. Sie durchdringen wegen Ihrer sehr hohen Geschwindigkeitsenergie den menschlichen Körper und können dabei Zellen, bzw. die Gene in den Zellen schädigen. Die bei den Radiologen erzeugte Röntgenstrahlung ist künstlich und sehr genau dosiert ein- und ausschaltbar.
Ist die Energiedichte der Mikrowelle, die durch einen Unfall oder Handhabungsfehler unbeabsichtigt auf einen menschlichen Körper treffen kann, zu hoch, kann es zu irreparablen Schäden am menschlich Körper kommen. Als erstes sind die Augen gefährdet. Lokale Überhitzung würde zu einer Trübung im Augapfel führen und damit zur Erblindung. Anders als bei der höherfrequenten Infrarot- oder Wärmestrahlung, die von der menschlichen Haut als Wärme gespürt wird, dringt die Mikrowelle in den Körper einige Zentimeter ein. Dabei nimmt die Energiedichte durch Absorption exponentiell gegen Null ab. Die Haut kann eine Gefahr nicht sogleich wahrnehmen. Die Mikrowellenenergie wird ja unter der Haut in Wärme umgesetzt und dort kann diese Wärmemenge je nach Intensität Schäden verursachen. Gering dosierte Mikrowellenenergie wird in Arztpraxen bei der Diathermie angewandt.
Der Grenzwert für die maximale erlaubte Mikrowellenenergiedichte (Wärmemenge), die ein menschlicher Körper ohne nachweisliche Schäden absorbieren kann, wurde nach vielen Versuchen auf 5 mW/cm2 festgelegt.
Laut Definition darf bei einen Mikrowellengenerator die maximale Leckstrahlung in einer Entfernung von 5 cm nicht größer als die besagten 5 mW/cm2 sein. Da sich die ungebündelte Mikrowelle im freien Raum in etwa wie das Licht einer Glühlampe ausbreitet, nimmt die Energiedichte der Mikrowelle umgekehrt proportional zum Quadrat der Entfernung zur Strahlquelle ab.